Ästhetische Chirurgie

Philosophie Und Ethik

Das Aussehen eines Menschen bestimmt in großem Ausmaß sein Wohlbefinden und damit seine Lebensqualität.

Kosmetische Operationen können gute Ergebnisse erzielen und sollten gut begründet sein. Daher empfehlen wir Ihnen eine reifliche Überlegung und bieten Ihnen eine professionelle Beratung an.

Unsere Philosophie ist es, mit einer ästhetischen Korrektur das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erzielen. Dies basiert auf einer realistischen Erwartungshaltung und unserer langjährigen medizinischen Erfahrung nach internationalen Standards.

Kliniken

Die Operationen werden in folgenden Privatkliniken durchgeführt:

Es hängt vom Eingriff ab, welche Anästhesieform gewählt wird:

  • Lokalanästhesie
  • Vollnarkose
  • Sedoanalgesie

Der Anästhesist wird von den Spitälern zur Verfügung gestellt.

Vor Der Operation

Eine präoperative internistische Durchuntersuchung und eine internistische Operationsfreigabe sind für die Operation notwendig.

Blutverdünnende Medikamente wie Aspirin, ThromboASS, etc. müssen zwei Wochen vor der Operation abgesetzt werden.

Ab spätestens vier Wochen vor der Operation sollten keine Impfungen mehr durchgeführt werden.

Grundsätzlich sollte vor jeder Operation auf Zigarettenkonsum verzichtet werden, da Nikotin die Wundheilung verzögert.

Zeitpunkt Der Operation

Eine Operation sollte erst nach dem Abschluss des Wachstumsalters ab 18 Jahren erfolgen.

Fachärzte Der Hals- Nasen Und Ohrenkrankheiten

Information zum Ästh.-OPG gültig ab 1.1.2013:

Lt. österreichischem Gesetz sind HNO-Fachärzte zu folgenden Eingriffen berechtigt:

  • Augen:  Ober- und Unterlidoperation (Ober und Unterlid Blepharoplastik), Augen-Brauenoperation
  • Ohren: Operation abstehender Ohren (Otoplastik)
  • Nase: Nasenplastik (Rhinoplastik)
  • Auflagerungsplastik, Gesichtsimplantat: Kinnplastik (Genioplastik)
  • Gesicht: Facelift (Rhytidektomie), Stirnlift, Halslift
  • Fettabsaugung (Liposuction) oberhalb des Schlüsselbeins
  • Entfernung von Xanthelasmen (chirurgisch oder mit ablativem Laser) im Hals und Gesichtsbereich, ausgenommen okulär

Eingriffe wie Botox, Filler, Radiofrequenzbehandlung oderKryolypolysebehandlung fallen nicht unter dieses Gesetz.

Im Amerikanischen Sprachgebrauch werden die HNO auch facial plastic surgeons genannt.

Wenn eine Operation zwischen dem 16-18 Lebensjahr erwünscht ist, muss sich der Patient einer psychologischen Begutachtung unterziehen.

Eine Frist von mindestens zwei Wochen zwischen der OP Besprechung und der OP-Einwilligung / Unterschrift muss bei Jugendlichen eingehalten werden.

Online Terminvereinbarung Via Doctena